Rotwein und ihre Gesundheit

In ganz Spanien wird Wein angebaut. Es existieren 67 Herkunftsbezeichnungen für spanische Weine. Der Spanische Weinexport hat sich mehr als verfünffacht. Der hochwertige Anteil der Weine aus Qualitätsregionen wuchs deutlich. Die Exportkunden sind unter anderem Deutschland, Russland, Frankreich und Portugal. Der Rotwein gilt unter den Exportländern als sehr gesund. Der Rotwein enthält viele verschiedene Inhaltsstoffe, die ihn zu einem Produkt mit medizinischer Qualität machen. Der Rotwein enthält Kalium, Eisen, Magnesium, Eisen, Kupfer und Mangan. Doch auch die sekundären Pflanzenfarbstoffe, die Polyphenole sind sehr gesundheitsfördernd.

Die Polyphone- Garanten für ihre Gesundheit

Der Weinfachhändler lakaaf.de bietet ihnen eine Menge Weine an, aus denen sie auswählen können. Der Rotwein hat, aufgrund seiner Herstellung einen besonders hohen Anteil an Phenolen. Das Resveratrol ist eine wahre Wunderwaffe wenn es um ihre Gesundheit geht. Diesem Inhaltstoff sagt man einen hemmenden Einfuss auf die Tumorentstehung nach. Doch die Haupteigenschaft der Phnole ist die antioxidative Wirkung. Sie verhindern, dass sich Bluttplättchen und Fettablagerungen in den Arterien verkleben.

Achten sie auf eine moderate Zufuhr

Ein Glas Rotwein am Tag kann demnach gut für ihre Gesundheit sein. Das Glas Rotwein hat eine präventive Wirkung auf ihr Wohlbefinden, doch nur bei ausgesprochen moderater Zufuhr. Ihre Ernährung sollte ausgewogen und durchdacht sein. Bedenken sie immer noch, das Rotwein Alkohol enthält, der nur in Maßen genossen werden sollte.

You may also like

By